Impressum       

Der Jugendrat

Der Jugendrat ist die gewählte Vertretung aller Ratinger Jugendlichen! Er setzt sich für ihre Interessen ein und vertritt diese in der Öffentlichkeit. Er wird bei jugendrelevanten Entscheidungen beteiligt und kann so Einfluss auf die Kommunalpolitik nehmen.

Projekte 2014


Das Landesjugendamt richtet am 1. Januar eine Servicestelle für Kinder- und Jugendbeteiligung mit 1,5 Stellen und einem Budget von 210.000 € ein.
Der Jugendrat Ratingen hatte sich zuvor mit dem KiJuPa NRW und Jugendräten anderer Kommunen im Landtag und im Ministerium für die Installierung einer solchen Servicestelle eingesetzt.

Mitarbeit bei den Veranstaltungen auf dem Marktplatz und in der Stadthalle an Weiberfastnacht
Zum elften Mal haben Jugendrat und Jugendamt im Verbund mit Ordnungsamt und Polizei eine große Party auf dem Marktplatz organisiert. Auf dem Marktplatz war erstmalig der Karnevalsausschuss mit dem Rathaussturm und einem eigenen Bühnenprogramm beteiligt. Ankündigung der Zusammenarbeit und des Programms auf einer gemeinsam abgehaltenen Pressekonferenz. Im Anschluss hat zum sechsten Mal eine Karnevalsparty für Jugendliche ab 14 Jahren in der Stadthalle mit rund 1.600 Besuchern stattgefunden.

Zweite Sitzung des Jugendrates am 25. März in der Manege
Themen sind die Situation der schulpflichtigen Kinder in der Flüchtlingsunterkunft am Sondert, die Wahlinformationsveranstaltung für Jungwähler „Deine Wahl“, die Jahrestagung der Kinder- und Jugendräte NRW in Herne, die Beleuchtung des Drupnas-Parks und die Besetzung zweier Stellen in den Jugendeinrichtungen Manege und LUX. In der Sitzung beantragt der Jugendrat ein Förderprojekt (Deutsch- und Alphabetisierungsprogramme) für alle nicht beschulten Flüchtlingskinder und sogenannten Seiteneinsteiger. Der Antrag des Jugendrates wird am 2. April im Schul- und Sportausschuss beraten und einstimmig bestätigt.

„Polit-Battle“ am 20. Mai im LUX
Zu den Kommunalwahlen organisieren Jugendrat und die evangelische Jugendeinrichtung JuTu einen Wahlinformationsabend mit den Bürgermeisterkandidaten Harald Birkenkamp (Bürgerunion), Klaus-Konrad Pesch (FDP) und Thomas Woywod (Die Piraten) sowie Vertretern der Ratsfraktionen. Erstmalig wird die Veranstaltung mit mehreren Kameras gefilmt und Ausschnitte bei YouTube eingestellt.

Dritte Sitzung des Jugendrates am 25. Juni im LUX
Themen sind die Beleuchtung im Drupnas-Park, die Besetzung der Stellen in den Jugendeinrichtungen Manege und LUX, Öffnungszeiten und Entfristung einer Stelle im Jugendtreff Phoenix, Perspektiven für den Jugendtreff Café du Nord, Herrichtung der Spielwiese am Maximilian-Kolbe-Platz, Sachstand zur Modernisierung veralteter Bolzplätze, Aufwertung der Skateanlage Am Sandbach, Einrichtung von WLAN in den städtischen Jugendeinrichtungen, Sachstand zu den schulpflichtigen Kindern in den Flüchtlingsunterkünften, Rückblick auf den Wahlinformationsabend Polit-Battle, die Jahrestagung der Kinder- und Jugendräte NRW in Herne und die Vorbereitung einer Neuauflage des Polit-Dinners.

Teilnahme an der Tagung der Kinder- und Jugendräte NRW in Herne (28. u. 29. 6.)

Anlässlich eines jährlich stattfindenden Jugendgipfels, organisiert vom Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk NRW, treffen sich 15 türkische Jugendliche im JUZ Hösel mit dem Jugendrat
Zentrales Thema ist ein Erfahrungsaustausch darüber, wie sich Jugendliche in ihren Städten an der Kommunalpolitik beteiligen können. Zuvor Besichtigung des Jugendspielplatzes Am Sandbach (6. August)

Mitarbeit am Fair-Trade-Stand der Agenda21 beim Fest der Kulturen auf dem Marktplatz (31. August)

Zum 15. August bzw. 1. September besetzt die Stadtverwaltung die vom Jugendrat beantragten Stellen in den Jugendeinrichtungen Manege und LUX.

Aufgrund der vom Jugendrat erstmalig in 2010 beantragten Beleuchtung des Drupnas-Parks (Angstraum) stellen die Stadtwerke wie gefordert zusätzliche Lampenmaste auf (Oktober).

Teilnahme an einem Vorbereitungstreffen für ein in 2015 geplantes Filmcamp mit den Partnerstädten WuXi (China), Gagarin (Russland), Maubeuge und Le Quesnoy (Frankreich) (30.10.)
Der Jugendrat hatte das vom Jugendhilfeausschuss beantragte Konzept für ein Internationales Filmcamp mit den Partnerstädten Ratingens unterstützt.

Polit-Dinner im JUZ Hösel (8. November)
Bürgermeister Klaus Pesch, Erster Beigeordneter Rolf Steuwe, Jugendamtsleiterin Dagmar Niederlein, 15 Politiker und 35 Jugendliche treffen sich zum Koch-Duell. Erstmalig wird der Abend mit zwei Kameras gefilmt. Mit Unterstützung der Jugendzentren Hösel und LUX wird ein vierminütiger Film produziert und auf YouTube veröffentlicht.

Vierte Sitzung des Jugendrates am 10. Dezember in der Manege


 TERMINE
  • Politbattle zur Bundestagswahl 2017
    13.09.17, 11:00 Uhr
  • Polit-Battle zur Landtagswahl 2017
    26.04.17, 10:45 Uhr
  • Altweiberparty 2017 in der Stadthalle
    23.02.17, 14:00 Uhr
  • Altweiber 2017 auf dem Marktplatz
    23.02.17, 10:11 Uhr
  • Altweiberparty 2016 in der Stadthalle
    04.02.16, 14:14 Uhr
 FACEBOOK

 UNSERE APP